junger-rottweiler

Hunderasse Rottweiler

Vom Metzgerhund zum beliebten Familienhund

Warum ein Rottweiler eine tolle Hunderasse ist

Der Rottweiler ist mit seinem großen Kopf, dem muskulösen Körper und den deutlichen schwarz-braunen Abzeichen gut zu erkennen.

Er ist auch ziemlich individuell. Einige können ernst und zurückhaltend sein; andere können albern und lebenslustig sein. Mit strukturiertem, konsequentem Training und sozialer Nähe zu Kindern und anderen Haustieren kann er ein großartiger Familienhund sein.

Erfahren Sie mehr über diesen großen Kerl und sehen Sie, ob er die richtige Hunderasse für Sie sein könnte.

Sie können schützend sein

Der typisch treue Rottweiler ist normalerweise ein liebevolles Familienmitglied, das auf seine Familie achtet. In der Tat erlauben einige Rottweiler Fremden nicht, ihre Häuser oder ihr Eigentum zu betreten, es sei denn, ihre Besitzer heißen sie zuerst willkommen, und einige lassen Leute, die sie kennen, nicht in ihre Häuser, wenn ihre Besitzer nicht da sind.

Sie sind oft Denker

Trotz der Größe des Rottweiler ist er von Natur aus kein Wachhund. Oft besteht seine erste Reaktion darin, einen Schritt zurückzutreten und eine Situation zu bewerten, bevor er handelt.

Es stört ihn nicht, wenn er alleine ist

Obwohl der Rottweiler es oft liebt, mit seinen Lieblingsmenschen zusammen zu sein, macht es ihm normalerweise nichts aus, ein wenig „Ich“ -Zeit zu haben.

Diese Eigenschaft kann ihn zu einem guten Hund für Menschen machen, die tagsüber arbeiten. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie diese Rasse für längere Zeit in Ruhe lassen können , und Sie sollten ihn niemals den ganzen Tag gefesselt oder in einem Garten lassen.

Sie brauchen viel Bewegung

Der Rottweiler neigt dazu, auf Gewicht leicht und braucht ein paar Spaziergänge jeden Tag, plus Training und Puzzle Spielzeug zu helfen, seinen Geist und Körper in Form. Er neigt dazu zu gedeihen, wenn er Arbeit hat.



Wir danken für die Unterstützung und Freigabe von Bilder : hundestar.de